SVU 2014

Die Die Sicherheitsverbundübung 2014 fand über drei Wochen vom 3. bis zum 21. November 2014 statt. Sie wurde modular aufgebaut und war keine durchgängige Übung in Echtzeit. Im Rahmen von Stabsrahmenübungen, Seminaren und Plenumsveranstaltungen wurden Schlüsselphasen des Krisenmanagements auf Stufe Bund und auf Stufe Kanton sowie deren Zusammenspiel behandelt. Diese kantonalen Vorgaben und Bedürfnisse waren die Grundlage für das folgende Modul „Nationale Koordination“. Dieses behandelte das gleiche Zeitfenster aus Sicht der nationalen Koordination im Sicherheitsverbund Schweiz. 

Hier wurden die kantonalen Bedürfnisse beurteilt und priorisiert und nicht geregelte Zuständigkeiten im Prozess des Krisenmanagements geklärt und gesetzgeberischer Handlungsbedarf erkannt. Im dritten Modul wurden die Erfahrungen der Kantone aus den ersten beiden Modulen ausgewertet. Parallel dazu wurde ein Modul IKT (technische Überprüfung der Führungs-, Informations- und Kommunikationssysteme) und ein Modul Pandemie durchgeführt.

Bildergallerie