Kantonaler Führungsstab fuehrungsstab.lu. ch

Übungen

Lagebesprechung

Effizienter Einsatz durch gezieltes Training

Naturkatastrophen, Unfälle, technische Störfälle, Versorgungsausfälle, Pandemien, kriminelle Handlungen - mit Staunen nehmen wir immer wieder zur Kenntnis, wie breit gefächert die Vielfalt an Grossereignissen und Notlagen ist.

Die jüngste Vergangenheit hat uns immer wieder mit aller Deutlichkeit vor Augen geführt, dass wir uns unvermittelt mit einer Notlage konfrontiert sehen. Sätze wie „So etwas haben wir noch nie erlebt" oder „Dies hätten wir nie für möglich gehalten" deuten darauf hin, dass unsere Vorstellung in der Erkennung und Antizipation von Ereignissen stets von neuem gefordert ist .

Was können wir aus den Ereignissen lernen? Was können wir tun, um darauf bestmöglich vorbereitet zu sein? Dabei bieten praxisbezogene, auf den Ernstfall ausgerichtete Übungen Gelegenheit, die Notfallplanungen und die Ereignisbewältigung mit den beteiligten Partner zu trainieren und zu überprüfen. Welches sind die Dynamik und die Abläufe im Ereignisfall? Wo liegen die grössten Gefahren und Risiken bei der Ereignisbewältigung? Wo sind die Schnittstellen zu den verschiedenen Partnern und Beteiligten? Dies sind einige Fragen, welche an solchen Übungen gezielt bearbeitet werden.

Der Kantonale Führungsstab koordiniert und unterstützt die Ausbildung in diesem Bereich.

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen